Themenkreise im Bereich „Montessori-Frühpädagogik“

1. Theorie
Einführung in grundlegende Themen der Montessori-Pädagogik:

  • Die Anthropologie des Kindes und die Phasen der Entwicklung
  • Theoretische und praktische Einführung in die Beobachtung des Kindes und in die Hospitationen
  • Montessoris Konzept der frühkindlichen Bildung
  • Motive (Anregungen) für frühkindliche Bildungsaktivitäten)
  • Die Bedeutung der Erzieher in den frühen Jahren des Kindes
  • Die vorbereitete Umgebung, Freiheit und Bindung, Altersmischung, Soziale Erziehung, Werteerziehung

2. Praxis
Praxiseinführung im Zusammenhang mit der Gestaltung des Kindertagesstättenalltags:

  • Vorbereitete Umgebung, Erzieherverhalten, Raumgestaltung, Umgang mit Sinnesmaterial, Toddler-Material, Übungen des täglichen Lebens, Sprache, elementare Vorübungen zur kosmischen Erziehung, Bewegung und Stille, Ordnungsübungen
  • Eingewöhnung, Eltern-Kind Bindung, Elternarbeit, Tageslablaufgestaltung
  • Montessori – Pikler - Prager – Eltern – Kind – Programm (PeKiP): Vergleich
  • 2-3 Themen je nach Erfahrung, Wunsch oder Notwendigkeit der Teilnehmer

3. Zusätzliche Praxisthemen

  • Entwicklungspsychologische Inhalte
  • Medizinisch-pflegerische Inhalte
  • Rechtliche Inhalte

4. Dauer und Umfang des Zertifikatskurses
Der Kurs erstreckt sich über einen Zeitraum von ca.18 Monaten. Er umfasst
mindestens 180 Unterrichtsstunden. Ca. 50 UE Theorie, ca. 130 UE Praxis

5. Aufgaben an die Kursteilnehmer

    • Sechs Hospitationen
    • Vier Hospitationsberichte
    • Hausaufgaben zu Fragen der Theorie und Praxis (je ein Thema)

6. Rat zur (Selbst) - Evaluation